Passionsspiel – Die Leiden unseres Herrn

Die Ministrantinnen und Ministranten Lübecks haben sich in den Dienst nehmen lassen, sich um andere zu kümmern und zu sorgen. Sie haben sich gesorgt, wie Ostern zu den Menschen kommen kann, wie das, was die Welt vor 2000 Jahren für immer verändert hat, heute ein Gesicht bekommt, wie der Glaube erlebbar wird. So haben sie zwei Filme gedreht: Das Leiden unseres Herrn und Die Auferstehung unseres Herrn (der ab Ostersonntag hier zu sehen ist). Eindrucksvoll, mit großer Ernsthaftigkeit und auch Glaubensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.